Mediation

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Konfliktparteien mit Hilfe eines Mediators freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben.

Als ausgebildete Mediatorin und Rechtsanwältin mit 15 Jahren Berufserfahrung biete ich Konfliktparteien an, sie auf ihrem Weg der Konfliktbearbeitung und -lösung professionell zu unterstützen und zu begleiten.

Durch einen Mediator wieder miteinander ins Gespräch kommen

In Konflikten ist die Kommunikation mit der anderen Konfliktpartei oft gestört oder abgebrochen. Die Parteien beziehen häufig gegensätzliche Positionen, ohne die diesen Standpunkten tatsächlich zugrunde liegenden Interessen in den Blick zu nehmen.

Ein Mediator unterstützt die Konfliktparteien allparteilich dabei, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen. So können sie ihre Sichtweisen und Interessen klären, Vertrauen entwickeln und sich gegebenenfalls auf neue, kreative, vielleicht auch ungewohnte Lösungsoptionen einlassen.

Bessere und nachhaltigere Konfliktlösungen entwickeln

Ausgangspunkt der Mediation ist, dass die an einem Streit beteiligten Personen häufig bessere Entscheidungen für sich treffen können, als eine Autorität von außen. Zudem sind die durch die Parteien selbst erarbeiteten Lösungen in der Regel nachhaltiger und sorgen für dauerhafte Akzeptanz bei den Konfliktparteien.

Eine Mediation läuft in fünf Phasen ab:

  • Phase I:   Arbeitsbündnis, Vereinbarungen zum Verfahren
  • Phase II:  Bestandsaufnahme, Ermittlung der regelungsbedürftigen Themen
  • Phase III: Bearbeiten der Konfliktfelder, Suche nach den Interessen hinter den Positionen
  • Phase IV: Aufspannen des Lösungsraums, Lösungsalternativen erarbeiten und bewerten
  • Phase V: Gestaltungsphase, Beschreibung der Lösung, Abschluss des Mediationsverfahrens